Discgolf: Sport, Natur und Gemeinschaft

Ursprung

Discgolf wurde in den 1970er Jahren in den USA populär. Die ersten Discgolf-Kurse entstanden, als Enthusiasten damit begannen, öffentliche Parks zu nutzen, um Körbe als Ziel zu setzen. Heute ist Discgolf ein weltweit anerkannter Sport mit offiziellen Turnieren und Kursen auf der ganzen Welt.

Beschreibung

Discgolf ist ein spannender Sport, der dem traditionellen Golf ähnelt, jedoch mit Frisbees statt Bällen und Schlägern gespielt wird. Das Ziel ist es, die Disc in eine Serie von Körben zu werfen, wobei die Anzahl der Würfe so gering wie möglich gehalten werden soll. Discgolf kombiniert die Präzision und Strategie des Golfs mit der Geschicklichkeit des Frisbeewerfens und wird in der freien Natur gespielt, was zusätzlich zur körperlichen Fitness auch das Naturerlebnis fördert.

Auf der Website des offiziellen Discgolfverbandes findet man allgemeine Informationen sowie Neuigkeiten zum Nationalkader, zu Turnieren, Vereinen und vielem mehr.

Österreichweit gibt es mittlerweile besonders im Osten, Norden und Süden einige Discgolf-Parcours, unter anderem in Wien, Niederösterreich, Oberösterreich, der Steiermark und Kärnten.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert